December 23

Thailand Visum

0  comments

Die Regierung überarbeitet 10-Jahres-Visum, um finanzstarke Ausländer anzuziehen

Thailand will speziell für Investoren und wohlhabende Auswanderer attraktiver werden. Aus diesem Grund hat das Land die Bedingungen für einen Langzeitaufenthalt gelockert.

Hier erwartet Rentner, die Ihren Ruhestand in Thailand verbringen möchten, eine grosse Chance:

Was genau geändert wurde und für wen sich das neue Visum eignet, das verraten wir Ihnen hier.

Sie sind sich unsicher ob Thailand überhaupt das richtige Ziel für Sie ist? Wir beraten Sie gerne! Buchen Sie jetzt ein 75-minütiges Diagnosegespräch.

Dr. Arno Giovannini

Warum Thailand finanzstarke Zuwanderer im Land braucht

Die thailändische Wirtschaft ist von der Pandemie getroffen. Um sie in Schwung zu bringen, entschloss sich die thailändische Regierung jetzt zu einem unkonventionellen Weg: Mithilfe eines verlockenden 10-Jahres-Visums will Thailand ausländische Investoren, wohlhabende Auswanderer und hochqualifizierte Fachkräfte ins Land locken.

Dabei ist das thailändische Ziel klar: Eine Million Ausländer sollen zwischen 2022 und 2026 ihr Geld in Thailand investieren. Und damit die thailändische Konjunktur ankurbeln.

Thailand hofft mit diese Massnahmen auf:

  • 800 Milliarden Baht an Investitionen (das entspricht mehr als 20 Milliarden Euro).
  • 270 Milliarden Baht an Steuereinnahmen (das entspricht über 6 Milliarden Euro).
  • Über eine Billion Baht an Ausgaben der Zuwanderer (das entspricht über 25 Milliarden Euro).

Von den Lockerungen der Einreise- und Visums-Bedingungen profitieren nicht nur Unternehmer und Investoren.

Gleichermassen können Auswanderer, mit etwas mehr auf der hohen Kante, das 10-Jahres-Visum beantragen.

Nach dieser Anpassung gestalten sich die Einwanderungsbedingungen für Thailand-Enthusiasten weltweit deutlich bequemer und bezwingbarer.

Die Massnahmen im Detail

Womit möchte man nun so viele kaufkräftige Ausländer als möglich nach Thailand locken? Die Regierung stellt den Einwanderern für die Dauer ihres Aufenthalts einige Vergünstigungen in Aussicht.

Hier eine Übersicht der wichtigsten Änderungen:

  • 10-Jahres-Visum, das Ehepartner und Ihre Kinder mit einschliesst
  • Befreiung von der ausländischen Einkommenssteuer
  • Grundstücke und Immobilien dürften gemietet und erworben werden
  • Es muss nicht alle 90 Tage Bericht abgeben werden

Für wen sich das neue Visum eignet:

Das neue 10-Jahres-Visum in Thailand kann nicht jeder beantragen. Um die vielen Vorteile zu nutzen, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen:

Als Rentner müssen Sie mindestens 215'000 EUR in thailändische Staatsanleihen oder Staatsimmobilien investieren. Ausserdem müssen Sie über eine Mindestrente von 35'000 EUR im Jahr verfügen.

Auch für erwerbstätige Auswanderer und Spezialisten hat Thailand die Regulierungen gelockert.

Für alle gilt: Bringen Sie eine grosse Summe Geld ins Land, dann dürfen Sie lange bleiben und geniessen viele Vorzüge.

Das 10-Jahres-Visum in Thailand lohnt sich für Rentner

Das neue 10-Jahres-Visum in Thailand bringt auch wohlhabenden Rentnern, die ihren Ruhestand an den traumhaften Stränden von Thailand verbringen möchten, viele verlockende Vorteile:

Steuerermässigungen, leichtere Einreise- und Lebensbedingungen und eine längere Aufenthaltsdauer sind nur einige davon.

Erfüllen Sie die Kriterien, die Thailand stellt, um das neue Visum zu erhalten?

Buchen Sie hier Ihr kostenloses 15-Minuten-Erstgespräch und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Dr. Arno Giovannini

Tags


You may also like

Zum Lernen ist es nie zu spät

Zum Lernen ist es nie zu spät

Arbeiten im Ausland

Arbeiten im Ausland
>