Januar 21

Als Rentner nach Kolumbien auswandern

0  comments

Was macht das Leben dort so verführerisch?

Tauchen Sie ein in eine magische Welt und lassen Sie sich verzaubern.
Gastfreundlich und bunt präsentiert sich Kolumbien der Welt. Ja, das stimmt auch! Neben günstigen Preisen für den Lebensunterhalt bietet das Land atemberaubende Landschaften, um als Rentner den Ruhestand richtig zu geniessen.

Kolumbien ist bekannt für leckeren Kaffee und tropische Sandstrände.
Spielen auch Sie mit dem Gedanken, als Rentner nach Kolumbien auszuwandern?
Wir haben für Sie wichtige Tipps und Insider-Informationen vorbereitet. Bitte beachten Sie alle Aspekte, um Ihre Rente entspannt zu geniessen.

Wo in Kolumbien lebt es sich gut? Was begeistert die heutigen Rentner vor allem an Cartagena de Indias? Erfahren Sie mehr über das Auswandern nach Kolumbien und die wichtigen Fakten über das Leben vor Ort.

Sie sind sich unsicher bezüglich Ihrer zukünftigen Wohnsituation? Wir beraten Sie gerne! Buchen Sie jetzt ein kostenloses 15-minütiges Diagnosegespräch.

Dr. Arno Giovannini

Welcher Wohnort passt am besten zu Ihnen?

Kolumbien bietet viele optimale Varianten an Wohnmöglichkeiten. Träumen Sie von einem modernen Apartment mit Fernblick aufs Meer oder einem stilvollen Stadthaus in einer exklusiven Wohnanlage? Tatsächlich ist es möglich beides zu haben. Die kurzen Flugstrecken machen es möglich, um zwischen zwei Wohnorten je nach Lust und Laune entspannt zu pendeln. Sie sehen also, es gibt einen grossen Spielraum, um Ihren idealen Wohnort zu wählen.

Beachten Sie, dass sich die Wahl des Ortes auf die Preise auswirkt. Ein Leben auf dem Land ist in der Regel günstiger als in der Stadt. Allerdings ist die medizinische Versorgung dort meist mangelhaft.

Die Preise in der beliebten Karibik-Stadt Cartagena de Indias sind beispielsweise oft vergleichbar mit denen in Europa. Die Haushaltskosten sind noch überschaubar. Beim Kauf oder in der Anmietung von Immobilien werden Sie in Kolumbien jedoch ähnliche Preise vorfinden wie in Deutschland oder in der Schweiz.

Bogotá, eine aufregende Stadt voller Kunst und Kultur

Kolumbiens Hauptstadt Bogotá lädt zum urbanen Rentner-Dasein ein. Es erwartet Sie eine aufregende Stadt mit interessanten kulturellen und gastronomischen Angeboten. Bogotá ist umgeben von malerischen und immergrünen Landschaften. Hier ist es einfach, die Balance zum hektischen Stadtleben zu halten. Als Auswanderer lässt es sich in einer nahen gelegenen Finca, beispielsweise in Meta, oder auch in einem eleganten Stadt-Apartment sehr gut leben.

Fakten-Check für Bogotá:

  • Die Hauptstadt Kolumbiens ist verkehrslastig. Dennoch empfiehlt es sich ein eigenes Auto zu besitzen, um flexibel zu sein.
  • Die Stadt ist weitflächig in verschiedene Stadtteile und Viertel aufgeteilt. Wir raten, sich vorher zu informieren, welches Stadtgebiet eine für Sie passende Lebensqualität bietet.
  • Der südliche Stadtteil Bogotás ist jung und dynamisch, während der nördliche Teil eher ruhig ist und mit wertvollen kulturellen Angeboten lockt.
  • Kunst, frische Fruchtsäfte, Shopping-Malls, Märkte und Konzerte; hier finden Sie alles, was das Herz begehrt.
  • Das Wetter ist mild, kann aber im Winter abkühlen. Nehmen Sie Ihre warme Garderobe mit nach Bogotá.
  • Die Menschen sind hier herzlich, urban und je nach Stadtviertel anders.

Begehrte Stadtviertel für Rentner in Bogotá:

  • Cedtrios
  • Rosale
  • Bella Suiza
  • Chapinero Alto

Restaurants und Freizeit-Clubs in Bogotá:

  • Osaka Cocina Nikkei
  • Capitalino Restaurant
  • La Famiglia Restaurant
  • El Portico

Cartagena de Indias, eine Stadt, um sich zu verlieben

Alternativ zu Bogotá ist das Rentnerleben in Cartagena de Indias äusserst beliebt.

Was macht die Stadt für Rentner die nach Kolumbien auswandern so anziehend? Cartagena de Indias ist eine historische Stadt an der Karibik und als konstanter Wohnort sehr beliebt. Viele möchten jedoch nicht auf die Vorzüge Bogotás verzichten und halten sich daher auch dort eine Immobilie. Die Verbindungen beider Städte sind hervorragend ausgebaut und machen das Pendeln leicht.  Wenn die kalte Jahreszeit in Bogotá einbricht, reisen viele zu Ihrem Zweitwohnsitz nach Cartagena de Indias. In der Karibik-Stadt ist es das ganze Jahr über tropisch warm. Dieser Schatz der Karibik-Küste befindet sich lediglich 1.5 Flugstunden von Bogotá entfernt. Cartagena de Indias überzeugt mit abwechslungsreicher Architektur, UNESCO-Kulturerbe und tropischen Sandstränden.

Geniessen Sie die Landschaft mit Blick auf das karibische Meer. Tauchen Sie ein in die magischen Stadtviertel im Stil der spanischen Kolonialzeit. Geniessen Sie auf der romantischen Plaza del Toro ein elegantes drei-Gänge-Menü oder flanieren Sie abends am Strand entlang. Cartagena de India bietet eine hohe Lebensqualität in einer sich stets weiterentwickelnden Stadt.

Fakten-Check für Cartagena de Indias

  • Die Menschen in Cartagena de Indias sind herzlich, froh und hilfsbereit.
  • Die Karibik-Stadt gehört dank ihrer beeindruckenden Altstadt „Ciudad amurallada“ zum UNESCO Kulturerbe.
  • Informieren Sie sich über die lokalen Preise für Taxifahrten je nach Strecke. Damit vermeiden Sie es, in eine Touristenfalle zu laufen.
  • Kaufen Sie keine Essens-Produkte von Strassenhändlern und vermeiden Sie ungekochtes Essen. Ihr Magen muss sich erst an das Essen vor Ort gewöhnen.
  • Rechnen Sie mit längeren Wartezeiten bei den lokalen Behördengängen
  • Achten Sie auf ein gutes Schuhwerk beim Stadtrundgang in der spanischen Altstadt. In der Regenzeit ist mit kleinen Überschwemmungen in der Altstadt zu rechnen, da kaum ein städtisches Abfluss-System existiert.
  • Die Preise für Kauf oder Anmietung einer Immobilie in Cartagena de India sind im Preis vergleichbar mit Europa.

Exklusives Wohnen in Cartagena:

  • Playas de las Americas
  • Nivaria Gold & Marina
  • Urbanisation Altamar

Hotel Tipps:

  • The Spa Hotel Marriott Bogotá
  • Spa Hotel de la Opera
  • Finca el Refugio
  • Happy Yoga-Bogotá

Wir helfen Ihnen gerne bei der Entscheidung bezüglich Ihres zukünftigen Wohnortes in Kolumbien.

Medizinische Versorgung in Kolumbien

Sie finden in den kolumbianischen Städten eine gute medizinische Versorgung. Die Krankenhäuser verfügen über Englisch sprechende Ärzte und ein gut ausgebildetes Personal. In den ländlichen Regionen sieht das jedoch anders aus. Dort ist die medizinische Versorgung äusserst mangelhaft und es entspricht nicht unseren gewohnten Qualitätsstandards.

Wenn Sie als Rentner nach Kolumbien auswandern, sollten Sie  Ihre Auslands-Krankenversicherung bereits vor Ihren Umzug abschliessen. Hier gibt es verschiedene Auswahl-Möglichkeiten. Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidung.

Eine Versicherungsbestätigung werden Sie auch für Ihre Behördengänge brauchen.
Achten Sie vor der Auswanderung nach Kolumbien auch auf die Einhaltung der Impfempfehlungen für Kolumbien, damit Sie rundum geschützt sind.

Ihre Rente erhalten Sie als Überweisung auf Ihr Konto, Renten-Schecks sind nicht erlaubt. Versäumen Sie es auch nicht, Ihre deutsche Lebensbescheinigung zeitnah an die richtigen Ämter in der Heimat zu übermitteln. Geschieht dies nicht, wird Ihre Rente nicht ausbezahlt. Notieren Sie sich also die Abgabefrist, da Sie die Bescheinigung jährlich einreichen müssen.

Im Internet finden Sie nicht immer alle Informationen für ein sorgenfreies Rentner-Dasein. Es kursieren dort viele Fehlinformationen und lückenhafte Angaben. Der beste Schutz vor versteckten Kosten-Fallen und legalen Hindernissen ist eine begleitende Beratung durch Experten. So können Sie sich auf der sicheren Seite wissen und Ihr Rentnerleben in vollen Zügen geniessen. Planen Sie Ihre Auswanderung frühzeitig, gewissenhaft und mit den richtigen Partnern.

Wir helfen Ihnen gerne bei bei Ihrer Auswanderung im Ruhestand. Buchen Sie hier Ihr kostenloses 15-Minuten-Erstgespräch.

Dr. Arno Giovannini

Das Leben in einem sonnigen Land mit gleichbleibenden Temperaturen wie Kolumbien ist gut für die Gesundheit und hat auch sonst viele Vorzüge. In Kolumbien profitieren Rentner vom guten Preis-Leistungsverhältnis, zum Beispiel bei den Lebenshaltungskosten oder bei Freizeit-Aktivitäten.

Lediglich eine Autostunde von Bogotá entfernt, können Sie in traumhafter Natur die Seele baumeln lassen. Entdecken Sie Kolumbiens malerische Dörfer wie Villa de Leyva und lernen Sie die Bewohner kennen. Die dortigen Cafés, Bars und bezaubernden Fincas, lassen Sie das Leben so richtig geniessen.

Überblick zu den Haushaltskosten

Um in Bogotá gut leben zu können und um die Visum-Auflagen zu erfüllen, müssen Sie ein Einkommen von mindestens COP $3.000.000 vorweisen. Das entspricht drei kolumbianischen Mindestlöhnen (Stand: 01.01.2022).

  • Die Verbraucherpreise sind 50% günstiger als in Deutschland oder der Schweiz. Rechnet man auch die Miete mit ein, so lebt man um 62 % günstiger als zuhause. 
  • Restaurantbesuche sind im Durchschnitt 64% günstiger, Lebensmittelpreise um 56% günstiger als in Deutschland oder in der Schweiz
  • Der Durchschnittspreis für gutes Rindfleisch liegt aktuell bei ca. 4,25 Euro.
  • Das Leitungswasser ist nicht trinkbar – Wasser zu kaufen kostet bei 0,33 Liter ca. 0,51 Euro.

Kosten-Überblick für Freizeit-Aktivitäten:

  • Fitness-Center, monatlicher Preis / Person: ca. 20 Euro
  • Tennis, für eine Stunde / Woche: ca. 8 Euro
  • Eine Kino-Karte: ca. 3.50 Euro.

Bevor Sie reisen

Sie möchten als Rentner nach Kolumbien auswandern und es zu Ihrem neuen Lebensmittelpunkt machen? Dann beachten Sie vorher unbedingt den korrekten Ablauf für den Erwerb eines Rentner-Visums.

Für Rentner gibt es in Kolumbien ein eigenes Visum: Visa de migrante como pensionado. Die formellen Voraussetzungen dafür sind relativ einfach zu erfüllen. Dennoch braucht es eine sorgfältige Vorbereitung, das nötige Wissen und viel Geduld mit der Bürokratie. Sind Sie der Landessprache nicht mächtig, kann dies zusätzlich zu Missverständnissen und Fehlern führen. Die Erfahrung zeigt, dass es sehr häufig zu Absagen des Visum-Antrages kommt, weil die Auflagen ungenügenden erfüllt und Dokumente fehlerhaft eingereicht wurden.

  • Was müssen Sie bei der Auswanderung als Rentner nach Kolumbien sonst noch beachten?
  • Korrekte Abmeldung Ihres Wohnsitzes.
  • Antrag für das Rentner-Visum (Visa de migrante pensionado) beim kolumbianischen Aussenministerium in Bogotá oder dem kolumbianischen Generalkonsulat in Ihrer Heimat.
  • Das Rentner-Visum ist bis zu drei Jahren gültig, danach können Sie es 30 Tage vor Ablauf neu beantragen.
  • Voraussetzung für den Erhalt des Rentner-Visums: Eine Rente von monatlich drei kolumbianischen Mindestlöhnen (insgesamt COP $3.000.000, Stand: 01.01.2022).
  • Das Visum verfällt bei einem Auslandsaufenthalt von mehr als sechs Monaten.
  • Nach fünf Jahren ist es möglich, eine Daueraufenthaltserlaubnis (visa de residente) zu beantragen.
  • Beachten Sie auch die grenzüberschreitenden Steuerfragen (Doppelbesteuerung, beschränkte Steuerpflicht usw.)
  • Holen Sie mindestens drei Angebote von Umzugsfirmen ein.

Haben Sie ein bestimmtes Anliegen? Stellen Sie uns einfach Ihre konkrete Frage in unserem Kontaktformular oder im kostenfreien 15-Minuten Erstgespräch.

Unser Experten-Team aus Finanz, Politik, Recht und Wirtschaft von 50plusAbroad steht Ihnen bei allen Fragen und Problemen mit professionellem Rat und praktischer Hilfe zur Seite, auch vor Ort. Von der Planung bis zur Umsetzung und selbstverständlich auch danach.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer passenden Immobilie in Ihrem Traumland. Buchen Sie hier Ihr kostenloses 15-Minuten-Erstgespräch.

Dr. Arno Giovannini

Tags


You may also like

Zum Lernen ist es nie zu spät

Zum Lernen ist es nie zu spät

Arbeiten im Ausland

Arbeiten im Ausland
>