October 1

Gesundheitsvorsorge und Versicherung bei der Auswanderung aus der Schweiz

Den Ruhestand im Traumland im Ausland zu verbringen ist ein Wunsch von vielen Schweizer und Schweizerinnen. Bei der Vorbereitung davon gibt es allerlei zu berücksichtigen, damit die Auswanderung reibungslos, ohne verhinderbaren Stress und unnötige Kosten vonstattengeht. Wenn es um die Gesundheitsvorsorge und die Krankenversicherung geht, ist dies nicht anders. Sich in einem anderen Land niederzulassen, bedeutet auch das gewohnte und ausgezeichnete Schweizer Gesundheitssystem hinter sich zu lassen – oder vielleicht auch nicht. Denn mit der richtigen Vorbereitung kann man die eigene Gesundheit zu jederzeit bei der Auswanderung in Sicherheit wiegen.

Ein Medical Family Office ist darauf spezialisiert, die Gesundheit langfristig und professionell zu planen und akute Beschwerden professionell zu handhaben. Hierbei gibt es eine Reihe von Elementen, die bei der professionellen Gesundheitsplanung immer berücksichtigt werden sollten. Speziell dann, wenn jemand eine internationale Lebensweise pflegt, oder ins Ausland umsiedelt: Die Krankenversicherung, der schnelle Zugang zu vertrauenswürdigen Ärzten, die Gesundheitsvorsorge über regelmässige präventive Check-up, die zentrale und sichere Aufbewahrung der medizinischen Unterlagen.

Krankenversicherung für Auslandschweizer

Sobald Sie sich in Ihrer Gemeinde in der Schweiz abmelden, erlischt auch Ihre Krankenversicherungspflicht gemäss dem Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) und Sie verlieren Ihren Versicherungsschutz. Bevor dies geschieht, muss unbedingt sichergestellt werden, dass eine Auslandschweizer Krankenversicherung einen lückenlosen Übergang ermöglichen kann. Speziell während Reisen ist es extrem wichtig eine angemessene Kranken- und Reiseversicherung zu haben. Die Kosten eines Zwischenfalles können verheerend sein und die Auswanderung gleich zu Beginn finanziell und gesundheitlich auf die Probe stellen.

Gerade für Auswanderer aus der Schweiz bieten internationale Krankenversicherer eine Reihe interessanter Vorteile. Wichtig ist es zu wissen, dass Schweizer Krankenversicherer nicht den notwendigen Service und die benötigte Unterstützung im Ausland bieten können. Eine Auslandschweizer Krankenversicherung hingegen garantiert, dass man eine weltweite freie Arzt- und Spitalwahl hat. Entsprechend der Situation, kann man die USA auch aussschliessen. Als das teuerste Gesundheitssystem weltweit kann man sich damit einiges an Prämie sparen. Je nach Situation, ist es sogar möglich dies noch weiter zu reduzieren. Für viele Schweizer Auswanderer ist es jedoch extrem wichtig die Möglichkeit zu haben, für grössere medizinische Behandlungen und chirurgische Eingriffe ins Heimatland zurückkehren und sich im vertrauten Umfeld behandeln lassen. Somit kann man weiterhin vom ausgezeichneten Schweizer Gesundheitswesen profitieren. Die Kosten für alle Behandlungen werden also sowohl im Aufenthaltsland, als auch in der Schweiz vollumfänglich übernommen.

Ähnlich wie im Schweizer Krankenversicherungssystem, kann man bei einer Auslandschweizer Krankenversicherung mit Deckungseinschränkungen, zusätzlichen Versicherungsmodulen, und Selbstbehalten / Franchisen arbeiten, um die neue internationale Krankenversicherung auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Krankenkassen Freizügigkeit für Versicherte der KPT, Groupe Mutuel und der Swica

Kunden der KPT, Groupe Mutuel und der Swica profitieren von Freizügigkeitsleistungen mit internationalen Krankenversicherern. Das heisst, dass auf Grund von Zusammenarbeitsverträgen einen Transfer von der Schweizer Krankenversicherung zu einer internationalen Krankenversicherung ohne Gesundheitsprüfung vorgenommen werden kann. Dies hat zum Vorteil, dass man nicht das Risiko von Deckungsausschlüssen und Prämienerhöhungen auf Grund von Vorerkrankungen hat. Speziell mit zunehmendem Alter sind diese Freizügigkeits-Optionen sehr vorteilhaft und empfehlenswert. Bitte kontaktieren Sie uns, um die genauen Konditionen der Freizügigkeit zu erfahren.

Ein langes und gesundes Leben durch Präventivmassnahmen

Wie lange und ausgiebig der Ruhestand genossen werden kann, hängt oft auch vom Gesundheitszustand ab. Mit steigendem Alter steigt auch das Risiko für verschiedenste Krankheiten. Dazu gehören zum Beispiel Herzkrankheiten, Diabetes, oder Krebs. Viele der heute am weitesten verbreiteten Krankheiten können mit angemessener Sorgfalt bereits früh erkannt werden. Dies bedeutet auch, dass ein Gesundheitsproblem frühzeitig entsprechend behandelt werden kann. In vielen Fällen kann dies darüber entscheiden, ob und wie einfache eine Krankheit behandelt werden kann. Speziell bei Krebs ist es extrem wichtig, die Entwicklung noch im frühen Stadium zu erkennen und entsprechende Massnahmen zu ergreifen. Wenn dieses Zeitfenster und die frühzeitige Behandlung verpasst wird, kann es sein das ein fortgeschrittenes Krebsstadium mit Ablegern im ganzen Körper nicht mehr behandelt werden kann.

Halbjährliche oder jährliche Präventivmassnahmen sind deshalb eine sinnvolle Investition, dessen Rendite ein längeres gesundes Leben mit hoher Lebensqualität verspricht. Je nach Krankenversicherung werden die jährlichen präventiven Routinekontrollen beim Arzt (auch «Check-ups» genannt) von der Versicherung vollumfänglich oder teilweise übernommen. Viele Auslandschweizer entscheiden sich deshalb bei Ihrem alljährlichen Besuch in der Schweiz einem Check-up durchführen zu lassen.

Bei der Auswahl des richtigen Arztes, der richtigen Klinik und des richtigen Check-ups ist zu beachten, dass die Tests jeweils auf die persönliche Situation und den Gesundheitszustand zugeschnitten werden. In ausgefalleneren Situation macht es durchaus auch Sinn die Krankheitsgeschicht der Familie unter die Lupe zu nehmen. Auf Grund von genetischen Faktoren und oft auch auf Grund von ähnlichen Lebensweisen (Ernährung, Sport, Beruftstätigkeit) erfahren Familienmitglieder regelmässig ähnlich oder gleiche Gesundheitsprobleme und Diagnosen.

Rückkehr in die Schweiz bei schwerwiegenden Gesundheitsproblemen

Auf Grund von Sprachbarrieren, der Qualität und Hygiene des Gesundheitssystems im Ausland und der Familie entscheiden sich Auslandschweizer oftmals schwerwiegende Gesundheitsprobleme in der Schweiz behandeln zu lassen. Trotz des fantastischen Rufes der Medizin in der Schweiz, ist es wichtig sich bewusst zu sein, dass auch in der Schweiz regelmässig Fehler passieren. Der Zeitdruck und die finanziellen Schwierigkeiten von vielen Spitälern und Kliniken führen oft dazu, dass das Wohlbefinden des Patienten nicht mehr im Zentrum steht. Im Ausland, sowie in der Schweiz ist es ausserordentlich wichtig, dass man sein Leben und seine Gesundheit nur jemandem in die Hände legt, dem man vertrauen kann. Ein Arzt, der ausschliesslich im Interesse des Patienten arbeitet, die richtige Arbeits-Ethik und die notwendige Expertise mit dem Gesundheitsproblem hat. Die massive Informations-Asymmetrie in der Medizin macht es für viele unmöglich die Qualität, das Vertrauen und die Beratung eines Arztes einzuschätzen. «Übung macht den Meister» gilt auch bei der Auswahl und Koordination solche medizinischen Situation. Ähnlich wie man nach Möglichkeit bei Finanz-Fragen zum Treuhänder geht (anstelle der Bank), bei Rechts-Fragen zum Anwalt (anstelle des Richters), ist es auch entscheidend sich bei kritischen Gesundheitsfragen an eine unabhängige Beratungsstelle wie das SIP Medical Family Office zu wenden (anstelle des Arztes).  Dies gilt im Ausland wie auch in der Schweiz.

In der Schweiz werden etwa 1'000'000 Patienten und Patientinnen pro Jahr hospitalisiert. Was viele nicht wissen, ist das mehr als 120'000 davon unerwünschte Zwischenfälle erfahren, wovon gemäss neusten Statistiken 60'000 vermeidbar waren. Jährlich sterben 2'500 Personen in der Schweiz an diesen unerwünschten und vermeidbaren Zwischenfällen. Gerade deshalb ist es wichtig, dass man in kritischen Situation professionell und unabhängig beraten und geführt wird.

Internationale Krankenversicherung 

Umfassender Versicherungsschutz
für Ihren Ruhestand im Ausland


Tags

Auswandern aus der Schweiz, Krankenversicherung, sorgenfrei Auswandern


You may also like

Zum Lernen ist es nie zu spät

Zum Lernen ist es nie zu spät

Arbeiten im Ausland

Arbeiten im Ausland
>